WER ODER WAS IST KATMIVIDA?

KatMivida ist ein Wortspiel, das vor 3-4 Jahren geboren wurde.

Kat ist die Abkürzung für meinen Vornamen Katharina. Da ich viel im asiatischen Raum unterwegs war, habe ich immer wieder festgestellt wie schwierig es für manche Menschen ist, meinen langen Namen auszusprechen. Irgendwann hat das Sprichwort „in der Kürze liegt die Würze“ gesiegt und ich habe mich nur mehr als „Kat“ vorgestellt.

Mi vida gehört zuerst einmal getrennt geschrieben, ist spanisch und heißt „mein Leben“. Es soll aussagen, dass es einerseits um mein Leben geht, meinen Weg, um mich als Person. Andererseits geht es jedoch generell immer um die Einzigartigkeit jedes Menschen und wie sich diese in so vielen Lebensbereichen erkennen, adaptieren und ausdrücken lässt.

Als ich meinen Blog 2017 gestartet habe, ging es vorrangig um meine 7-monatige Reise durch Asien. Heute sehe ich es als Zuspruch für unser aller Individualität! Wir sind einzigartige Menschen, die auch entsprechend betrachtet, behandelt werden und sich entwickeln sollen, und vor allem dürfen.

Gerne nehme ich dich mit durch mein Leben, stehe dir aber auch zur Seite, falls du auf deinem speziellen Ernährungsweg eine Richtungsänderung wünschst und dabei eine Begleitung suchst!

ANKICK!

Immer wieder schaue ich mir ein Fußballmatch der österreichischen Nationalmannschaft an. Wobei sich für mich ja manchmal die Berichterstattung am Tag danach oft viel interessanter darstellt, als das eigentliche Match. Warum? Weil sich hier dann 8 Millionen Teamchefs plötzlich zu Wort melden und jeder eine Meinung zu dem Matchausgang, den Spielern & deren Leistung, dem Trainer, dem Schiedsrichterteam und so weiter hat.

So ähnlich fühle ich mich, wenn ich eine Zeitung oder ein Magazin aufschlage, Beiträge im Radio höre oder im TV sehe, den Internetbrowser öffne oder durch Instagram oder Facebook scrolle: zum Thema Ernährung gibt es unzählige Meinungen, Empfehlungen, Tipps und Tricks von – oftmals selbst ernannten – ExpertInnen. Wer sich mit dem Thema Ernährung freiwillig auseinandersetzt oder aber vielleicht auch unfreiwillig auseinandersetzen muss, findet sich häufig in einem Dschungel an Informationen, Ratschlägen und Verboten wieder.

Durch mein Diätologie-Studium sowie meine bisherige Zusammenarbeit mit diversen KlientInnen und PatientInnen kann ich mit Sicherheit behaupten – es gibt nicht „die eine Ernährungsform“ für rund 8 Mio. ÖsterreicherInnen. Abgesehen davon, dass wir uns alle auf Grund von Geschlecht und Alter unterscheiden, sitzen wir auch durch unseren Körper, Alltag, Stoffwechsel, Geschmäcker und Vorlieben sowie Esskulturen nicht alle im selben Boot.

Jede/r von uns ist für sich individuell, mit eigenen genetischen Voraussetzungen, Bedürfnissen und Erfahrungen – und genau das darf sich auch in unserer Ernährung widerspiegeln.

Ernährung ist ein individuelles, oft sehr persönliches Thema, welches von Genuss geprägt sein, Spaß machen darf und im Großen und Ganzen eine ausgewogene Balance darstellen soll. Natürlich gibt es Empfehlungen, Tipps und Tricks, die für eine genussvolle Ernährung essentiell sind, jedoch sind diese eben als Empfehlungen anzusehen und nicht als strenge Gebote, die um jeden Preis befolgt werden müssen. (Vorausgesetzt man ist gesund und leidet nicht an Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten oder anderen Beschwerden oder Krankheiten!)

Haben wir dies einmal begriffen, kann das Thema Ernährung jeden Tag aufs neue entspannt angegangen werden: individuell, genussvoll und ausgewogen!

Deshalb werde ich hier in Zukunft eine Plattform schaffen, um sowohl wissenschaftliche Erkenntnisse, praktische Erfahrungen sowie spannende Selbstversuche zu schildern, um dich zu unterstützen, dein persönliches Ernährungsmatch zu gewinnen & Frieden mit deinem Körper und dem Essen zu schließen!

Entdecke die Läuferin in dir

Mehr als 10 Jahre schnüre ich bereits regelmäßig meine Laufschuhe und ziehe begeistert meine Runden in Österreich und im Ausland. Im Frühjahr 2018 hatte ich die Möglichkeit einen Gastbeitrag über meine Anfänge, Wettkämpfe und Erkenntnisse rund ums Laufen für http://www.ausdauerblog von Torsten Pretzsch zu schreiben. Unter diesem Link ist meine Laufgeschichte nachzulesen:

https://www.ausdauerblog.de/entdecke-die-laeuferin-in-dir/

Zieh‘ die Schuhe an, geh‘ raus und genieß‘ die Bewegung in der Natur 🙂

BORNEO – amazing wildlife, beautiful nature & challenging cities

BORNEO – BEEINDRUCKENDE NATUR & HERAUSFORDERNDE STÄDTE

Als ich meinen Flug retour nach Nepal gebucht habe, habe ich nur ein One-Way-Ticket gebucht, da ich mir noch nicht sicher war, wie lange ich dort bleiben möchte. Meine Registrierung für das Freiwilligen Projekt hatte ich ja für 4 Wochen ausgefüllt, mit dem Hintergedanken, die Zeit vor Ort dann gegebenenfalls zu verlängern. Dies war jedoch nicht möglich, da ab Anfang März bis zum Ende des Projekts Ende April bereits ausreichend Freiwillige vorhanden waren.

„BORNEO – amazing wildlife, beautiful nature & challenging cities“ weiterlesen